Suche

Suche
.

Jahrgangsbestenwettkämpfe 2017

Gute Platzierungen bei den Jahrgangsbestenwettkämpfen der Turngaujugend
des Turngau Mittelbaden-Murgtal in Ottenau.
Ksenia (10.Platz) + Jara (6.Platz) im JG 2008; Valeria (3.Platz) + Maria (18.Platz) im JG 2007; Juliana (9.Platz) + Frieda (5.Platz) im JG 2010.

Im 2. Durchgang sicherte sich Laura im JG 2006 den 8.Platz. 

Herzlichen Glückwunsch!!!



Gauligawettkämpfe 2017

Gauligaendkampf 18./19.11.2017

An diesem Wochenende gingen in Ottenau die letzen Wettkämpfe zu Ende. Dieses Jahr waren wir mit vier Mannschaften vertreten. Am Samstag gingen die Turnerinnen der C-Klasse (LK4) und A-Klasse (LK2) an den Start. Während die Turnerinnen in der C-Klasse sich vom letzten Platz auf den 5. Platz vorkämpften, reichte der 3.Platz der A-Klassen Turnerinnen nicht aus diesen Platz zu halten. Für die C-Klasse turnten folgende Turnerinnen: Jule Kositzki, Luisa Adov, Laura Olajos, Valeria Buss und Jara Mühlbach. Für die A-Klasse gingen an den Start: Charlotte Hänfling, Annika Boos, Lea Reinbold, Milana Alvarez, Johanna Fenzl (Gastturnerin) und Noemi Hein.

Auch bei den Schülerinnen waren wir mit 2 Mannschaften vertreten.

Gauliga W8 und W10 2017

Bei den WK8 und WK10 Wettkämpfen wurden Pflichtübungen lt. dem Aufgabenbuch verlangt. Diese gestellten Aufgaben meisterten unsere Turnerinnen sehr gut. Mit einem 5. und 6. Platz beendeten sie ihren Wettkampf. 

Allen Turnerinnen einen Herzlichen Glückwunsch!!

Gauligavorkämpfe:

Vorkampf der aktiven Turnerinnen am 27.10.2017 in Muggensturm. Gauliga 2017
Leider fehlten bei diesem Wettkampf Annika Boos (verletzt) und
Noemi Hein (Vorbereitungstraining für Ihren Regionalwettkampf),
was sich in der Platzierung bemerkbar machte.


Folgende Turnerinnen gingen an den Start: v.l. Estelle Neumann,
Lea Reinbold, Johanna Fenzl (Gastturnerin), Charlotte Hänfling,
Milana Alvarez mit Trainerin Annette Pillot.

Auch unsere Nachwuchsturnerinnen haben Ihre Wettkämpfe in der Gauliga des Turngau Mittelbaden-Murgtals absolviert. Vorkampf in der C-Klasse am 21.10.1017 in Haueneberstein. Auch hier gingen unsere Turnerinnen leider geschwächt an den Start, das leider Platz 8 bedeutete. Folgende Turnerinnen gingen hier an den Start: v.l. Maria Kontra, Laura Olajos, Luisa Adov und Valeria Buss (es fehlt Jule Kositzki).

Bei den Pflichtwettkämpfen am 22.10.2017 in Iffezheim starteten in dem Wettkampf W10 folgende Turnerinnen: v.l. Julie Müller, Maria Kontra, Ksenia Struschein und Jara Mühlbach. Leider musste diese Mannschaft auch ersatzgeschwächt an den Start gehen, da nach den Sommerferien einige Leistungsträgerinnen aufgehört haben. 

Am gleichen Tag und im gleichen Durchgang wie unsere W10 Mannschaft gingen unser jüngsten W8 an den Start. Für einige Turnerinnen war dies der erste Wettkampf. Hier konnte man erkennen, dass die erfahrenen Wettkämpferinnen den noch unerfahrenen Wettkämpferinnen ein bisschen die Angst nehmen konnten. Diese Mannschaft beendete Ihren Wettkampf auf dem 4. Platz. Folgende Turnerinnen gingen an den Start: vordere Reihe v.l. Lara Herrmann, Laura Kontra und Juliana  Metz. hintere Reihe v.l. Frieda Hoch, Sonja Vogelsang und Vladislada Buss. es fehlte Pia Jundt



Noemi Hein fährt zum Bundesfinale nach Berlin

In zwei Wettkämpfen konnte sich Noemi Hein mit der Mannschaft des Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe beim Schulwettbewerb  "Jugend trainiert für Olympia" für das Finale in Berlin qualifizieren.
Wie bereits in den Jahren 2015 und 2016 wird Noemis Mannschaft auch in diesem Jahr als Vertreter für Baden-Württemberg an den Start gehen.
Wir wünschen Noemi und Ihrer Mannschaft viel Glück im Finale!

JtfO 2017

Noemi Hein (vorne) mit Noemi Grießer beim Synchronturnen



Gauligawettkämpfe 2016

Am 16.10.2016 erreichte unsere Schülerinnenmannschaft beim Vorkampf den 4. Platz

Am 30. Oktober werden die 1. und 2. Mannschaft ihre Vorkämpfe in Haueneberstein austragen

Am Wochenende 12./13. November werden dann für alle Mannschaften die Endkämpfe in Gaggenau stattfinden.



Noemi Hein turnt für das Badische Team

Am 22. Oktober 2016 wird Noemi Hein beim Deutschlandpokal in Berkheim an den Start gehen. Hierfür stellen die jeweiligen Turnverbände ihre 4 besten Turnerinnen zu einer Mannschaft zusammen. Noemi wird hier mit Zoe Meisner, Hannah Dietz (Mannheim) und Noemi Grießer (Karlsruhe) für den Badischen Turnerbund an den Start gehen. Wir wünschen Noemi viel Erfolg!!



Turnen - News



Noemi Hein gewinnt mit ihrer Mannschaft das Bundesfinale in Berlin

Noemi konnte sich im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia"mit der Schulmannschaft des Otto-Hahn-Gymnasiums Karlsruhe in drei Ausscheidungswettkämpfen für das Bundesfinale in Berlin qualifizieren.
Hier konnte sich die Mannschaft, die als Landessieger Baden-Württemberg an den Start ging, auch gegen die anderen 15 Bundesländer durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch an Noemi und die Mannschaft des Otto-Hahn-Gymnasiums Karlsruhe.



Noemi Hein jetzt auch im Deutschlandkader

Bereits im Dezember 2014 fuhr Noemi mit 24 anderen Turnerinnen des Jahrgangs 2004, die sich für den Bundeskadertest über zwei bundesoffene Wettkämpfe qualifiziert hatten, nach Berlin, um dort einen Platz im Deutschlandkader zu ergattern.
Hierzu mussten sich die Mädchen aus ganz Deutschland unter der Leitung der Bundestrainerin Ulla Koch zwei Tage athletischen und technischen Normen stellen. Für Noemi, die bereits seit drei Jahren dem badischen Landeskader angehört, war eigentlich schon die Qualifikation ein toller Erfolg.
Zum eh schon straffen Trainingsplan wurden viele zusätzliche Trainingseinheiten eingeschoben, die sich bei Noemi hauptsächlich in den athletischen Normen positiv bemerkbar machten.
Da Noemi auch in den technischen Normen gut durch ihr Programm kam, konnte sie zusammen mit dem Wettkampfergebnis, welches zu einem Drittel zum Kadertest hinzuzählt, einen Schnitt von 70 % erreichen, wofür sie nun mit der Berufung in den deutschen Perspektivkader 2015 belohnt wurde.
Sie wurde bereits für einen zweitägigen Lehrgang im Februar nach Frankfurt eingeladen.



Übungsleiterbesprechung

Übungsleiterbesprechung am 2. Juni 2013

Peter Sallinger informierte die Übungsleiterinnen und Übungsleiter des TV Rastatt-Rheinau über aktuelle Entwicklungen im Verein und dankte ihnen für das große Engagement und besonders den vier Organisatorinnen Nicole Amann-Lorch, Christina Fiesl, Iris Köhler und Barbara Sallinger für die Vorbereitung und Durchführung der Besprechung. Weiterlesen......



.